Wer sich für die Aufnahme von einem 100000 Euro Kredit interessiert, der hat in der Regel sehr klare Vorstellungen darüber, was mit dem Geld aus dem Kredit geschehen soll. Große Investitionen stehen dann auf dem Plan, die ohne den Kredit nicht vorgenommen werden könnten.

Ihr Weg zum 100000 Euro Kredit:

100000 Euro fließen sehr oft in den Ankauf oder die Sanierung einer Immobilie. Wird eine Immobilie neu gebaut oder gebraucht gekauft, dann stellen die 100000 Euro oftmals nur einen Teil des Geldes dar, welches wirklich benötigt wird. Der Rest des Geldes wird über Eigenkapital bereitgestellt oder durch Bausparverträge und ähnliches abgesichert. Banken und Sparkassen beraten diesbezüglich recht gut und schnüren für den Kreditnehmer das passende Paket.

Generell ist es wichtig, dass ein 100000 Euro Kredit nicht einfach so aufgenommen wird. Ohne vorherige Erkundigungen einzuholen und ohne verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. Würde so verfahren werden, dann kann nicht sichergestellt werden, das das beste Angebot genutzt wird. Mit aller Wahrscheinlichkeit müssen dann viele tausend Euro mehr in die Hand genommen werden, um den Kredit wieder vollständig an die Bank zurückzuzahlen. Geld, welches an anderer Stelle wahrscheinlich deutlich besser zum Einsatz kommen könnte.

Wer stellt einen 100000 Euro Kredit zur Verfügung?

Die Anzahl der Banken, die sich an einen 100000 Euro Kredit herantraut, ist deutlich geringer als bei einem 5000 Euro Kredit. Dies liegt am hohen Ausfallrisiko, was mit solchen Kreditsummen automatisch einhergeht. Die Laufzeit ist sehr lang und die monatlichen Raten hoch. Dass es da bei der Rückzahlung immer mal wieder zu Schwierigkeiten kommen kann, ist völlig normal und muss daher eingeplant werden. Die Banken tun dies, indem sie flexible Rückzahlungsvereinbarungen mit dem Kreditnehmer treffen.

Bei einem 100000 Euro Kredit ohne Zweckbindung ist es schwieriger, einen Geldgeber zu finden als beispielsweise bei einem Immobilienkredit. Diese bringen durch ihre Zweckbindung eine hervorragende Sicherheit mit sich. Hinzu kommt, dass eine Kreditsumme von 100000 Euro bei einem Immobilienkredit noch recht bescheiden ist. Bankhäuser, die solche Kredite vergeben, sind deutlich höhere Summen gewohnt.

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt werden

100000 Euro werden nicht einfach verschenkt. Kreditinteressenten, die eine so hohe Kreditsumme aufnehmen wollen, müssen daher einige Voraussetzungen erfüllen können.

Ihr Weg zum 100000 Euro Kredit:

Eine der Voraussetzungen ist eine tadellose Schufa. Negative Einträge und aufgelaufene Schulden sind die falschen Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme. Eine positive Schufa hingegen stellt die Banken zufrieden.

Auch ein ordentliches Einkommen muss bei einem 100000 Euro Kredit obligatorisch sein. Es muss so hoch sein, dass die Kreditrate und alle anderen laufenden Kosten im Monat gedeckt werden können. Wenn dann noch ein wenig Geld übrig bleibt, um ungeplante Ausgaben bewältigen zu können, ist alles in Ordnung.

In diesem Zusammenhang wünschen sich die Bankhäuser auch gerne einen zweiten Kreditnehmer. Dieser bringt im besten Falle ein zweites Einkommen mit sich, sodass sich die Last des 100000 Euro Kredites auf mindestens vier Schultern verteilen lässt. Immerhin gilt die Devise: Je mehr Einkommen vorhanden ist, umso geringer das Ausfallrisiko und umso niedriger die Zinsen rund um den 100000 Euro Kredit.

Weitere thematisch passende Beiträge