Modernisierungskredit

Wer eigenen Wohnraum hat, der muss von Zeit zu Zeit Geld für die Instandhaltung in die Hand nehmen. Beim Modernisierungskredit handelt es sich meistens nur um kleinere Summen. In der Regel bewegt sich die Kreditsumme zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro. Die Laufzeit beläuft sich in der Regel auf 10 Jahre. Um einen Modernisierungskredit aufzunehmen werden in der Regel keine Sicherheiten benötigt.

Dario Sabljak / shutterstock.com

Dario Sabljak / shutterstock.com

Der Modernisierungskredit wird nicht im Grundbuch vermerkt und wirkt sich damit nicht auf die Belastbarkeit der Immobilie aus. Durch diesen Punkt spart man sich den Gang zum Notar und den mit einem Notar verbundenen Kosten und es gibt keinen zusätzlichen Rang der im Grundbuch vermerkt wird.

Der Modernisierungskredit ähnelt einem normalen Ratenkredit, nur mit einer festgeschriebenen Zweckbindung. Angeboten werden Modernisierungskredite von Filialbanken und auch allen Direktbanken.

Welche baulichen Maßnahmen lassen sich durch den Ratenkredit abdecken:

  • Neue Heizungsanlage
  • Neue Fenster
  • Neue Haustüre
  • Energetische Sanierung
  • Etc.

Bei der Modernisierung muss eine bauliche Veränderung vorgenommen werden, die den Wert der Immobilie steigert und den Energieverbrauch senkt. Damit sollen Anreize zu umweltfreundlichen Umbauten forciert werden. Umbauen zur Modernisierung sind in der Regel mit hohen Kosten verbunden, es werden dadurch aber auch die Nebenkosten gesenkt und der Wert der eigenen Immobilie verbessert. Ein Modernisierungskredit bietet bessere Zinsen als ein normaler Ratenkredit und belastet den Geldbeutel daher nicht spürbar.

Merkmale Modernisierungskredit:

  • Ratenkredit der auf einen bestimmten Verwendungszweck festgelegt wird
  • Oft auch zu finden unter dem Begriff Wohnkredit
  • Es wird nichts im Grundbuch eingetragen
  • Die Summe bewegt sich zwischen 5.000 und 50.000 Euro
  • Nur Eigentümer können den Modernisierungskredit beantragen
  • Angeboten von Privatbanken und auch staatlichen Banken

Die Modernisierung der Immobilie soll durch den Modernisierungskredit auch für Eigentümer ohne nennenswertes Eigenkapital ermöglicht werden. Die Rückzahlung kann mit den meisten Banken sehr flexibel vereinbart werden. Eine Sondertilgung ist beim Modernisierungskredit problemlos möglich. Wer speziell in der aktuellen Niedrigzinsphase auf einen Zinsbindung auf 10 Jahre besteht, kann einen nennenswerten Mehrwert generieren, der auf Jahre bestand hat.

Kredite vergleichen und Geld sparen

Auch bei der Modernisierung gibt es verschiedene Kreditgeber, die verschiedene Konditionen bieten. Besonders günstig sind in der Regel die Angebote der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Modernisierungskredite die der Staat zur Verfügung stellt sind in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Die KfW hat die Möglichkeit selbst günstiger an frische Kredite zu gelangen, als es die Privatbanken können.

Bevor irgendein Kredit aufgenommen wird, ist es wichtig einen Kreditvergleich durchzuführen. Denn es ist immer möglich, einen günstigeren Kredit zu erhalten. Nicht nur die Zinsen sind entscheidend, sondern auch Sondertilgungen, Ratenpausen und andere Kriterien die bei Krediten Anwendung finden.

Grundgerüst für eine stabile Finanzierung mit einem Modernisierungskredit

20 – 30 Prozent Eigenkapital
20 – 30 Prozent Vorfinanzierung
40 – 60 Prozent Hypothekendarlehen

Weitere thematisch passende Beiträge