Ist Geld von Privat leihen eine Alternative zum Bankkredit?

Wenn Konsumenten für eine neue Anschaffung Bargeld brauchen , stellt sich für sie die Frage, ob sie einen Bankkredit aufnehmen oder Geld von privaten Quellen leihen sollen.

Wollertz / shutterstock.com

Wollertz / shutterstock.com

Gerade bei kleineren Anschaffungen ist die private Geldleihe eine Option.

Denn Kreditaufnahmen bei einem Bankinstitut bedeuten in der Regel, dass sich der Kreditrahmen verringert und die Vergabe des Darlehens der Schufa zu melden ist.

Zu den Begrifflichkeiten:
Ein Kredit von Privat ist nicht gleichzusetzen mit dem Begriff Privatkredit. Ein Privatkredit ist rechtlich gesehen nichts anderes als ein Kredit, der Privaten gewährt wird – kann also auch von Bankenseite her erfolgen. Ein Kredit von Privat hingegen bedeutet, dass zwei private Vertragsparteien ein Rechtsgeschäft über Bargeld abschließen – und zwar dergestalt, dass eine Summe aus dem Vermögen des Kreditgebers gegen Zahlung von Zinsen bereitgestellt wird.

Der Kredit von Privat

Beim Geld leihen von Privat ist zu differenzieren, ob:
A: Der Kredit von einer bekannten Person des Geldleihers stammt oder ob
B: Ein privater Geldgeber beispielsweise im Anzeigenteil einer Tageszeitung sein Angebot macht.

Diese privaten Geldhaie vergeben Darlehen in der Regel nur gegen hohe Zinsen und gelten meist als nicht seriös, man sollte nur dann von ihnen Gebrauch machen, wenn man von der Bank bzw. Bekannten kein Geld bekommt und dies als letzter Ausweg erscheint.

Eine weitere Option sind private Geldgeber aus dem Internet. Smava.de ist eine seriöse Plattform für Geldgeber aus dem Netz: Hier stellen Darlehensnehmer ihr Projekt vor und erbitten eine Finanzierung.Es kommt auf die Originalität des Vorhabens an und dessen Darstellung. Hat man Glück, findet man einen Geldgeber für sein Projekt. Im Gegensatz zu Krediten von Bekannten oder Verwandten kennen sich die Vertragsparteien nicht. Eine weitere solche Plattform ist auxmoney.de.
Bekannte/Freunde als Geldgeber:
Verwandte oder Freunde borgen ihr Geld meist zinslos. Somit ist eine schnelle Tilgung eher möglich. Niemand wird außerdem etwas dagegen haben, wenn der Kredit vor dem Vertragsablauf getilgt wird.

Während bei Darlehen von Bekannten diese in der Regel zinslos oder gegen einen symbolischen Zinssatz erfolgen, sind diese bei Online-Börsen mit Zinsen versehen.Doch Geld leihen von Privat bietet dennoch Vorteile:

Die Vorteile eines Kredits von Privat

  • Es wird weder die Anfrage nach einem Kredit noch dessen Vergabe der Schufa gemeldet. (Doch wenn bei Krediten über smava.de die Rückzahlung nicht pünktlich erfolgt, wird ein Inkassobüro mit der Eintreibung der Kreditschulden beauftragt und es erfolgt die Info an die Schufa.)
  • Ein weiterer Vorteil dieser Kreditart ist es, dass der persönliche Verfügungsrahmen bei der Bank nicht angerührt wird und für größere Anschaffungen beansprucht werden kann.
  • Keine erkennbaren Risiken

Bei Zahlungsschwierigkeiten im Rahmen eines Kredits von Privat sollte sofort das Gespräch gesucht werden:Die Lösungen reichen von Zahlungsaussetzung bis hin zur Umschuldung. Aus diesen Gründen sollten private Geldgeber den Vertrag schriftlich festhalten.

Missverständnisse können somit leichter aus der Welt geschaffen werden. Auch können im Rahmen eines Kredits von Privat bei höheren Summen Bürgschaften oder Sicherungsübereignungen vereinbart werden. Aktuelle Einkommensnachweise und Kontoauszüge können beim Vertragsabschluss ebenso vom Kreditgeber verlangt werden und sind für diesen empfehlenswert.

Weitere thematisch passende Beiträge