• ab 1,9%

    Ratenzahlung

  • Jetzt günstigstes Kreditangebot finden.

    • Umfassender Kreditvergleich der führenden Banken
    • Kostenlos, schnell & unverbindlich
    • Bis zu 2000,- Sparen
  • hero-bg
  • Sofortkredit im Kreditvergleich

    Viele Lebenslagen erfordern sofortiges, finanzielles Handeln. Ein Sofortkredit hilft dann, wenn ursprünglich eingeplante Kosten unvorhersehbar explodieren – zum Beispiel beim Bau der eigenen vier Wände. Schnell kommen zusätzliche Rechnungen den bereits eingeplanten hinzu. Wenn dann noch Preise für benötigte Materialien oder Dienstleistungen erhöht werden, kann sich das ursprünglich als ausreichend eingeschätzte finanzielle Polster schnell in Luft auflösen.

    Es muss aber nicht gleich eine Immobilienfinanzierung sein. Das Auto gibt seinen Geist auf und muss unverzüglich repariert werden, die Waschmaschine versagt ihre Dienste oder es regnet durch das Dach, ohne dass ein Versicherungsfall vorliegt. Gründe für eine plötzlich auftretende finanzielle Notlage gibt es genug – aber gibt es auch entsprechende Lösungen?


    In solchen Fällen ist ein schneller, finanzieller Ausgleich notwendig. Die mit Abstand schnellste Möglichkeit des Geldleihens von einem seriösen Kreditinstitut ist ein Sofortkredit.

    Sofortkredite bei uns!


    • Banken:36
    • Zinssätze ab:1,9%
    • Kreditsummen bis zu:100.000,- €

    • Alle Anbieter mit aktuellen Zinsen im Vergleich
    • Sofortkredit direkt aus Vergleich heraus beantragen
    • Identifikation auch online möglich

    Wie unterscheidet sich ein Sofortkredit von klassischen Ratenkrediten?

    Unter „sofort“ verstehen wir unverzüglich. Den schnellsten Weg, einen Sofortkredit zu beantragen, bietet das Internet. „Sofort“ am Ende der Antragsroutine erfährt der Antragsteller, ob sein Darlehen genehmigt wird oder nicht. Daher rührt der Begriff „Sofortkredit“. Allerdings ist diese Zusage als vorläufig zu betrachten, da die Angaben seitens der Bank anhand einzureichender Unterlagen noch überprüft werden müssen.

    Beantragung eines Sofortkredits

    Mittels Onlineformular übermittelt der Antragsteller alle benötigten Eckdaten an die ausgewählte Bank. Dabei handelt es sich um die üblichen Angaben zur Bonitätsprüfung. Dazu zählen
    Angaben zur Person

    • Familienstand
    • Haushaltseinkommen
    • Ausgaben
    • Sonstiges Vermögen
    • Sonstige Verbindlichkeiten
    • Arbeitgeber
    • Seit wann beschäftigt

    Dieses eher unpersönliche Vorgehen gewährleistet, dass der jeweilige potenzielle Kreditgeber in den meisten Fällen unmittelbar Auskunft darüber geben kann, ob ein Kredit genehmigt wird.

    Nach der vorläufigen Zusage

    Erhält der Antragsteller nach dem Ausfüllen des Onlineantrags eine Zusage, gilt diese nur als vorläufige Antwort und darf in keinem Fall zu sofortigen Ausgaben führen nach dem Motto: Rechnungen auf Pump bezahlen, der Kredit wurde ja genehmigt.

    Copyright:stock.adobe.com|DOC RABE Media

    Die Schufa

    Die Schufa-Auskunft holt die Bank bereits während des Antragsprozesses ein. Früher musste der Antragsteller Unterlagen wie Gehaltsbescheinigung und Kontoauszüge noch im Rahmen des PostIdent-Verfahrens an die Bank zusammen mit dem unterschriebenen Kreditantrag zurückschicken.

    Der technologische Fortschritt hat diesen Prozess allerdings beschleunigt, auch wenn noch nicht alle Banken auf das Machbare zugreifen. Dies beginnt mit den Kontoauszügen. Einige Institute bieten den Antragstellern an, sie während des Antragsprozesses zu legitimieren, einmalig auf sein Girokonto zur Analyse des monatlich frei verfügbaren Einkommens und der Verifizierung des Gehaltseinganges zuzugreifen. Damit entfällt die papierhafte Übersendung der Unterlagen.

    Die elektronische Unterschrift vermeidet das Ausdrucken des Antrags und den Postweg für die Rücksendung. Mit dem VideoIdent-Verfahren spart sich der Antragsteller den Weg zur nächsten Postfiliale.

    Diese neuen Prozesse erlauben es, dass nach der vorläufigen Kreditzusage die sofortige, endgültige Zusage erfolgen kann. Bei einem bonitätsabhängigen Zinssatz erfährt der Kunde auch unverzüglich, welcher Zins für ihn letztendlich greift. Das Geld ist bei einem solchen Antragsverfahren innerhalb von zwei Tagen auf dem Konto – ein Sofortkredit.

    • Vorteile beim Sofortkredit

      • Dauer bis Geld erhalt:

        9 /10

      • Auswahl:

        7 /10

      • Kosten:

        8 /10

    • Dispokredit

      Wer schnell Geld braucht, kann auch Gebrauch vom Dispokredit machen. Der Aufwand hierfür ist natürlich geringer als beim Sofortkredit. Dafür ist der Dispokredit auch limitiert und deutlich teurer Tipp der Redaktion: Vermeiden wenn möglich.

    • Privates Umfeld

      Eine weitere Option um an Fremdkapital zu kommen, wenn es schnell gehen muss sind Freunde und Familie. Wenn hier eine Möglichkeit besteht, ist das immer eine gute Alternative

    Tilgung

    Die Rückzahlung des Sofortkredites gestaltet sich je nach Kreditinstitut unterschiedlich, in den meisten Fällen jedoch recht ähnlich. In der Regel wird ein fester monatlicher Betrag zur Tilgung der Kreditsumme zurück überwiesen.

    „Einige Banken erlauben auch eine jährliche kostenfreie Sondertilgung. Diese kann beispielsweise zehn Prozent der Restschuld betragen. Andere Institute lassen Sondertilgungen in voller Höhe der Restschuld zu, ohne dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung zu berechnen. Die gesetzlich zulässige Vorfälligkeitsentschädigungen bei Ratenkrediten beträgt bei einer Restlaufzeit von mehr als zwölf Monaten ein Prozent der Restschuld, bei weniger als einem Jahr 0,5 Prozent.“

    Zusammenfassung:

    Alles in allem ist der Sofortkredit die schnellste Möglichkeit, um auf seriöse Weise an finanzielle Mittel zu gelangen. Besonders die Art und Weise, wie die Beantragung eines Sofortkredites vonstattengeht, mag den einen oder anderen Kunden auf den ersten Blick erschrecken. Die nüchterne, sachlich orientierte Erfragung der persönlichen, finanziellen Situation ohne entscheidende Rücksicht auf Kontextfaktoren ist nötig, um einen Kreditwunsch so schnell wie möglich zu bearbeiten.